Schlingentisch

Schonend behandeln mit dem Schlingentisch!

Mit Hilfe des Schlingentisches sind wir in der Lage Patienten mit Gelenkbeschwerden und Wirbelsäulenerkrankungen besonders schonend zu therapieren. Er ist ein Hilfsmittel der Physiotherapie mit dem wir unsere Patienten gelenkschonender und effektiver zu Behandlungserfolgen führen können. Zusätzlich bietet der Schlingentisch ein Höchstmaß an Entlastung für die betroffenen Bereiche – vergleichbar mit dem schwebenden Gefühl im Wasser.

Ein einfacher Tisch – der es in sich hat!

Der Schlingentisch setzt sich aus einer Liege und einem darüber befestigten Stahlgitter zusammen. An dieses Gitter hängen wir Schlaufen, Manschetten oder breite Gurte, in welche wir den Patienten einhängen. Die Schlaufen kann man sich vorstellen, wie die lockeren Schlaufen für einen Gipsarm. Mit einzelnen Rollen oder Flaschenzügen lässt sich nun die Therapie durchführen. Je nach Diagnose lassen sich die verschiedensten therapeutischen Aktionen ausführen.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Welche Anwendungsgebiete hat der Schlingentisch ?

  • Extension und Flexion der Gelenke
  • Arthrose des Hüftgelenks
  • Wirbelsäulenbeschwerden

Der Schlingentisch überzeugt mit der größtmöglichen Entlastung für den Patienten.