Kälte – / Wärmetherapie

Kältetherapie – der Körper reagiert!  

Jeder kennt es von einer Stauchung und der darauffolgenden Schwellung: Kälte hilft aktiv Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu verhindern und die Durchblutung zu fördern. Mit Hilfe von Eispacks, Kompressen, Eisbädern oder Eisabreibungen können wir zwischen einer langfristigen oder kurzfristigen Kältetherapie wählen. Die kurzfristige Kältetherapie löst hauptsächlich Gefäßreaktionen aus, während die langfristige Kältetherapie zu einer Abnahme der Durchblutung und einer Reduktion des Stoffwechsels in der gewünschten Körperregion führt.

Physiotherapie in Ettringen und Kaufbeuren heilt mit Wärmetherapie

Ähnlich der Kältetherapie kann die Wärmetherapie eine sinnvolle Begleitbehandlung sein. Sie fördert die Durchblutung, entspannt Muskulatur und wirkt positiv auf Gewebe ein. Schmerzende Körperpartien werden erwärmt und bereiten den Köper auf nachfolgende physiotherapeutische Behandlungen vor. Diese lassen sich dann leichter und schonender realisieren. Als Wärmequellen haben wir verschiedene Applikatoren zur Verfügung, wie: Moorpackungen, Fangopackungen oder Heißluft-Strahler.

Welche Fragen haben Sie?

Physioaktiv in Ettringen und Kaufbeuren freut sich auf Sie!

Welche Krankheitsbilder profitieren von einer Kälte bzw. Wärmetherapie?

  • akute Arthritiden (auch: Gichtanfall)
  • rheumaorthopädischen Eingriffen
  • Gelenkblockaden

Ob kalt oder warm – auf Ihren Organismus  wartet eine heilsame Behandlung.